Portugieser Weissherbst feinherb

Ein erfrischender, süffiger Portugieser Weißherbst für Alltag und Anlässe. Probieren Sie diesen feinherben Rosé aus Rheinhessen auch als Weißherbstschorle.
Jahrgang 2018
Inhalt 1,0 l
Enthält Sulfite Qualitätswein Portugieser Rheinhessen Weißherbst feinherb
Säure
5,1 g/l
Restsüße
12 g/l
Alkohol
11 Vol. %
4,50 €
Grundpreis / l: 4,50 €
Versandfertig: 1-2 Arbeitstage
Artikelnummer: 022~5
Zuzügl. Versandkosten von 8,50 € pro Paket.
Wir versenden pro Paket 1 - 18 Flaschen. Bestellmenge bitte in 6er-Schritten, gerne gemischt.
Meine Wunschliste
Vergleichen

Portugieser Weißherbst - der berühmte Rosé als Verführung in Feinherb

Blauer Portugieser ist eine Rotwein-Rebsorte, die wahrscheinlich in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts entstanden ist. Bemerkenswert ist ihre Leichtigkeit und ihr feines Säure-Gerüst. Da liegt es nahe, aus ihr einen frischen Rosé zu erzeugen. Nur wenn dies rebsortenrein aus Rotwein-Trauben geschieht, darf sich ein Roséwein übrigens Weißherbst nennen. Seine zwischen Zartrosa und Hellrot liegende Farbe geht darauf zurück, dass das Lesegut nur kurz eingemaischt und dann sofort gekeltert oder abgepresst wird. Auf diese Weise gelangen aus den Weinbeeren nur wenige Farbstoffe in den Most.

Besonders süffig wird unser feinherber Portugieser Weißherbst durch eine angenehm spürbare Restsüße. Sie unterstreicht sein fruchtiges Wesen mit leichtem Körper. Johannisbeer-, Erdbeer- und Himbeer-Aromen kündigen sich bei diesem Rheinhessen-Rosé schon in der Nase an. Dazu kommen im Mund eine feine Würze sowie Noten von Kirschblüten. Das gelungene Säure-Süße-Spiel vermittelt eine frische Verspieltheit, die stimulierend auf der Zunge tänzelt. Insgesamt ist dieser Portugieser Weißherbst aus Rheinhessen von einer überraschend vitalen Unkompliziertheit, die Lust auf den nächsten Schluck macht.

Ausbalanciert vollmundig passt der leckere Rheinhessen-Rosé zu jeder Gelegenheit. Ob als Schoppenwein, zum Anstoßen mit Freunden oder auf der Party: Unser feinherber Portugieser Weißherbst gibt sich überall als Jockerwein für Weinfreunde, die gerne einen Tropfen mit reizvoller Sinnlichkeit im Glas haben. Zum Essen harmoniert der Rosé ausgezeichnet mit pikanten Vorspeisen, Gegrilltem, Pizza und Pasta sowie mit süß-sauer abgeschmeckten Gerichten aus der asiatischen Küche. Außerdem fühlt er sich in einer erfrischenden Weißherbstschorle pudelwohl. Ideal ist eine Trinktemperatur im Bereich von 8 bis 10 °C. Ihr zusätzlicher Vorteil: Bei einem günstigen Preis für den Liter kann auch schon einmal die eine oder andere Flasche mehr im Haus sein.